Presse

Freitag, 17.08.2012

Action aus der Attraktionsmanufaktur für InQuest


InQuest ist ein einzigartiger und patentierter Indoor-Spielpark, bei dem sich die Spieler durch eine interaktive Spielwelt, ähnlich einem Computerspiel, bewegen. Dabei müssen die Spieler nicht nur Wissen und Schnelligkeit mitbringen sondern auch anspruchsvolle Spielstationen bewältigen. Die letzte Spielstation besteht aus einer anspruchsvollen Hochgeschwindigkeitsrutsche, über die die Spieler so schnell wie möglich zum Ziel rutschen müssen. Das Konzept von InQuest ist so erfolgreich, dass die Betreiber in allen Metropolen Europas Spielparks planen. Der erste große Spielpark, nach dem Pilotprojekt in Lille Frankreich, entsteht nun im Frühjahr 2013 in Paris. Unsere Attraktionsmanufaktur ist Stolz ein Teil dieses großartigen Projektes sein zu dürfen und wünscht den Betreiben von InQuest viel Erfolg damit.


Donnerstag, 24.05.2012

atlantics beweist Fitness beim REWE – Teamlauf in Dresden


Beim diesjährigen REWE – Teamlauf startete erstmalig auch ein Team aus unserer Attraktionsmanufaktur. Frau Isabella Oertel, Herr Stefan Goldammer, Herr Andre Hengst und Herr René Clausnitzer haben dabei mit dem erreichten Platz 249 von insgesamt 922 Teams ein super Ergebnis erzielt. Unsere Attraktionsmanufaktor bedankt sich hiermit bei den Organisatoren für eine wirklich gelungene Veranstaltung, an der wir sicherlich im kommenden Jahr wieder teilnehmen werden.


Sonntag, 04.03. 2012

RHS Chelsea Flower Show in London mit Erlebnisrutsche aus Döbeln


Ende Mai eröffnet in London die weltberühmte Chelsea Flower Show, welche zum diesjährigen Thronjubiläum der Queen mit einer Rutschattraktion aus Döbeln aufwartet. Unsere Attraktionsmanufaktur wurde mit der Fertigung dieser besonderen Erlebnisrutsche beauftragt, die mit einer Abgabgshöhe von über 14 Meter die spektakuläre Pyramidenkonstruktion vervollständigt.


Dienstag, 05.07. 2011

Erste Evakuierungsrutsche für Bohrplattform in Weißrussland


Die Erfolgsgeschichte der Evakuierungsrutschen hält weiter an. Nachdem unsere Evakuierungsrutschen als zweiter Rettungsweg an öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Kindergärten und Heimen zu einer selbstverständlichen Alternative zu originären Treppen geworden sind, beweist dieses Beispiel einmal mehr dass diese Lösung der Evakuierung auch für die Industrie und Wirtschaft von großem Interesse ist. Für die Bohrplattform ESTA III wurde die Notrutsche als spezielle Transportvariante so konstruiert, dass sie mit wenigen Handgriffen auf- und abgebaut werden kann um somit dem ständigen Standortwechsel der Bohrplattform zu folgen.


Donnerstag, 10.02. 2011

Eine tolle Symbiose aus Plüsch und edlem Stahl – Die neue Schlangenrutsche für das Steiff-Museum


Die Margarete Steiff GmbH hat atlantics mit der Fertigung einer ganz besonderen Rutsche beauftragt. Eine übergroße Plüschschlange soll die neue Attraktion im werkseigenem Museum in Giengen / Baden Württemberg werden. Einzigartige Plüsch- und Kuscheltiere zum Bestaunen und Streicheln gibt es hier in Hülle und Fülle. Aber eine riesengroße Plüschschlange, durch die man auch noch hindurchrutschen kann, gibt es noch nicht. Um die Schlange entstehen zu lassen, fertigt unsere Manufaktur einen speziellen Rutschenkörper aus Edelstahl der im Anschluß von den kreativen Mitarbeitern der Firma Steiff liebevoll in Plüsch gehüllt und zur Schlange modelliert wird. Das Ergebnis dieses einzigartigen Projektes kann ab April 2011 im Steiffmuseum bewundert und natürlich auch berutscht werden.


Dienstag, 19.10. 2010

atlantics auf der IAAPA Orlando


Vom 15.11.-19.11.2010 präsentiert sich atlantics erstmalig auf der internationalen Messe für Spielattraktionen in Orlando. Auf unserem Messestand (Stand 4274) informieren und beraten wir Interessenten aus aller Welt über unsere Spielattraktionen aus der Attraktionsmanufaktur. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der IAAPA: www.iaapaorlando.com Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Montag, 23.08. 2010

atlantics auf der Interbad 2010 in Stuttgart


atlantics präsentiert sich in diesem Jahr erstmalig auf der internationalen Fachmesse für Schwimmbad, Sauna, Spa und Wellness in Stuttgart. Unseren Messestand finden Sie in Halle 6, Stand D20. Hier stehen wir Ihnen zu dem spannenden Thema der Edelstahl-Wasserrutschen gern zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Interbad: www.interbad.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Dienstag, 11.05. 2010

Eine Wasserrutsche aus der Attraktionsmanufaktur war der diesjährige Hauptpreis des mitteldeutschen Rundfunks für die MDR-Pfingstshow.


Dabei kämpften die im Vorentscheid ermittelten Bademeister der drei Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thüringen verbissen bis zum Schluss um die begehrte Breitwasserrutsche aus der Attraktionsmanufaktur. In dem spannenden Finale zum Pfingstmontag war das Team aus Thüringen beim letzten Wettkampf um eine Nasenlänge
schneller und konnte somit den Triathlon für sich entscheiden. Jetzt kann sich das Team aus Gerstungen auf eine
Edelstahl-Wasserrutsche aus dem Hause atlantics freuen. Wir schließen uns den Gratulationen an und wünschen
viel Spaß mit der neuen Attraktion.


Montag, 10.05. 2010

Besucher der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz entdecken neue Welten mit dem Spielflugzeug „Space Ship One Junior


Mit der Sonderanfertigung, dem Spielflugzeug ATL2000 – Jetliner, erhält der hauseigene Kinderspielplatz der Raumfahrtausstellung eine besondere Attraktion. Neben den bestehenden Exponaten können die Kinder fortan auf einem detailgetreuen Spielflugzeug ihre motorischen Fähigkeiten trainieren und dem Traum vom Fliegen näher kommen. Spielflugzeug ATL2000 – Jetliner


Freitag, 18.12. 2009

Das Ravensburger Spieleland setzt auf Rutschen aus der Attraktionsmanufaktur


Um den Kunden des Ravensburger Spielelandes in Meckenbeuren auch in der kommenden Saison wieder eine neue Attraktion bieten zu können, investiert die Parkleitung in eine große neue Rutschenanlage mit drei verschiedenen Erlebnissrutschen. Die atlantics – Attraktionsmanufaktur hat das Vertrauen geschenkt bekommen dieses besondere Bauvorhaben umsetzen zu dürfen. Der edle Stahl aus der Attraktionsmanufaktur soll bis Mai 2010 verbaut sein um den Besuchern im Anschluß ein weiteres Highlight im Freizeitpark bieten zu können.


Freitag, 27.11. 2009

atlantics erhält Unternehmer-Preis 2009 des Ostdeutschen Sparkassenverbandes und der SUPERillu


Am Donnerstag, den 26.11.2009, überreichte der OSV-Verbandsgeschäftsführer Wolfgang Zender den renommierten Preis an Herrn Thomas Büchel und Renè Clausnitzer von der atlantics GmbH. Der Unternehmer-Preis wurde zum 13. mal verliehen und steht für die bunte Vielfalt wirtschaftlichen, kommunalen und auch bürgerschaftlichen Engagements. Die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres“ würdigt dabei Unternehmen, die sich mit einem modernen Marketing und einem kreativen Potenzial am Markt behaupten und durch stabiles Wachstum dauerhafte Arbeitsplätze schaffen.

Weitere Informationen: Film über die Preisträger


Dienstag, 27.10. 2009

atlantics auf der FSB-2009 in Köln


atlantics begrüßte seine Kunden mit einem Informationsstand auf der diesjährigen Messe für Freizeit- Sport und Bäderbau in Köln. Wir möchten uns bei allen Besuchern recht herzlich für Ihr Interesse an unserer Attraktionsmanufaktur bedanken. Wir freuen uns auf die gemeinsame Umsetzung der zukünftigen Projekte mit all ihren anspruchsvollen Herausforderungen.


Montag, 10.08. 2009

Bildende Kunst aus der Attraktionsmanufaktur


Der Münchner Künstler Gregor Passens gewann mit seinem Entwurf eines überdimensionalen Rettungsringes den künstlerischen Wettbewerb für den Neubau des Uni-Klinikum in Freiburg. Dieser wird nun mit edlem Stahl aus der Attraktionsmanufaktur verwirklicht. Ab Frühjahr 2010 wird der Rettungsring die Übergangsbrücke zwischen dem alten und dem neue Klinikgebäude zieren.


Montag, 23.02. 2009

IKEA setzt erstmalig eine Evakuierungsrutsche ein


Nach langer und umfangreicher Prüfung haben sich die Verantwortlichen des weltbekannten Unternehmens IKEA erstmalig für den Einsatz einer atlantics-Evakuierungsrutsche entschieden. Die Evakuierungsrutsche soll an dem neuen Standort in Bratislava (Hauptstadt der Slowakei) zum Einsatz kommen. Die Rutschenanlage ist so konzipiert, dass sie neben der wichtigen Aufgabe als Fluchtweg zusätzlich auch als ganz normales Spielgerät von den Besuchern des Einrichtungshauses genutzt werden kann.


Montag, 10.11. 2008

Rutschvergnügen bei CINEMAXX in Augsburg


Die bekannte Kinokette CINEMAXX bietet seinen Besuchern ab Mitte Dezember in Ihren Räumlichkeiten in Augsburg/Bayern eine ganz besondere Attraktion. Aus einer der oberen Kinogalerien soll eine Erlebnissrutsche aus der Attraktionsmanufaktur errichtet werden. Damit bietet das CINEMAXX-Kino in Augsburg als erstes Kino seinen Besuchern die faszinierende Möglichkeit nach dem Kinoerlebnis sicher und mit viel Spass in das Foyer des Kinos hinabzurutschen. An diesen Kinobesuch werden sich die Gäste des CINEMAXX in Augsburg sicherlich gern zurückerinnern und sich auf den nächten Blockbuster freuen.


Freitag, 07.11. 2008

CenterParks setzen Spiel- und Evakuierungsrutsche von atlantics ein!


Zurück zur Natur oder besser gesagt zurück in die Natur. Unter diesem Leitbild wird bei CenterParks ein neues Ferienhauskonzept realisiert. Dabei werden die bekannten Ferienbungalows nicht ebenerdig sondern als Baumhaus errichtet. Um dem Sicherheitsgedanken und der einzigartigen Familiennähe Rechnung zu tragen, entschied sich CenterParks zur Realisierung des erfoderlichen 2. Fluchtweges am Baumhaus zum Bau zweier Spiel- und Evakuierungsrutschen aus dem Hause atlantics. Diese gewährleisten zum einen eine schnelle und sichere Evakuierung im Notfall und garantieren zum anderen einen hohen Grad an Spielspaß für die ganze Familie. Ein, wie wir finden, tolles Konzept für das wir CenterParks viel Erfolg und den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt wünschen.


Donnerstag, 10.07. 2008

SENSAPOLIS – Deutschlands größte Indoor –Rutschenlandschaft


Auf 8000 Quadratmetern können seit dem 28.06.2008 Besucher des Erlebnisparks SENSAPOLIS völlig neue Welten entdecken. Zu den eindrucksvollsten Attraktionen zählen unter anderem die 11 Rutschen aus der Attraktionsmanufaktur. Auf der Entdeckungsreise durch den Erlebnispark begeistern Spiralrutschen mit Abgangshöhen von 3, 10 und 12 Meter Höhe, eine Breitwellenrutsche, eine Experimentalrutsche, und eine Märchenschlossrutsche die wissbegierigen Besucher von Groß bis klein. Dabei sind die spektakulärsten Rutschen – Highlights vor allem die höchste Indoor – Freifallrutsche Deutschlands, auf der, mit einer Abgangshöhe von 12 Metern, Geschwindigkeiten von bis zu 45 Stundenkilometer erreicht werden können sowie die 4 Spezial – Raumschifftunnelrutschen, die sich an einem gigantische Space-Shuttle befinden indem locker 3 Einfamilienhäuser Platz hätten. Die sensorgesteuerten und ampelbetriebenen Raumschifftunnelrutschen wurden mit zusätzlichen Licht- und Stroboskopeeffekten versehen und versprechen ein rasantes und zugleich eindrucksvolles Rutscherlebnis. Weitere Informationen auf der Website des Betreibers: www.sensapolis.de


Donnerstag, 01.05. 2008

Europas längste Röhrenrutschbahn in Waldkirch eröffnet


Mit einer atemberaubenden Gesamtlänge von 186 Metern wurde am 1. Mai 2008, von den Betreibern des Naturerlebnispark Waldkirch, die längste Hang- Röhrenrutschbahn Europas, feierlich eröffnet. Nach einer Bauzeit von über einem Monat, startet die Tunnelrutsche als Abschluss an den Baumkronenweg und verläuft hangabwärts, mit einem Gefälle von bis zu 50 %, in Richtung des Ausgangspunktes. Bei diesem einzigartigen Rutscherlebnis erreichen Besucher auf der zirka 18-sekündigen Rutschfahrt, Geschwindigkeiten von bis zu 12 Meter pro Sekunde. Als zusätzliche Attraktion wurden der Tunnelrutsche lichtdurchlässige Bullaugen aus Makrolon eingesetzt, die beim Hindurchrutschen einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. Weitere Informationen auf der Website des Betreibers: www.baumkronenweg-waldkirch.de


Dienstag, 01.04. 2008

Das Rutschenparadies in IRRLAND


Der Freizeitpark „IRRLAND“ in Twisteden bergüsst seine zahlreichen Gäste in der neuen Saison mit spektakulären neuen Rutschattraktionen aus dem Hause atlantics. Unter anderem können sich die Besucher auf eine der wohl höchsten Freifallrutschen freuen, die vom höchsten Punkt des atemberaubenden und wahrscheinlich Deutschlands größten Rutschenterminals abgeht. Eine Attraktion der Superlative die ankommt! Beweis dafür ist unter anderem die stetig steigende Anzahl von begeisterten Besuchern auf nunmehr ca. 300.000 im Jahr.


Montag, 14.01. 2008

Google setzt auf edles Metall aus der Attraktionsmanufaktur


atlantics verwirklicht für das Google – Forschungs- und Entwicklungszentrum in Zürich, eine Tunnel / Halbschalenrutsche. Neben den unzähligen Möglichkeiten, für Entspannung und regen Austausch, wird den Google -Visionären eine besondere Attraktion geboten. Die Mitarbeiter des Unternehmens gelangen dabei über eine 4,60 Meter hohe Spezialrutsche von atlantics aus der hauseigenen Chillout – Lounge in das darunter gelegene Bistro. Anfangs beginnt die spiralförmige Edelstahlrutsche als Tunnelrutsche und führt anschließend als Halbschalenrutsche übergehend hinunter in den hauseigenen Bistrobereich. Website: www.google.de

Direkter Kontakt

Ansprechpartner Isabella Oertel
Telefon +49 (0) 3431 60 66 15
Telefax +49 (0) 3431 60 66 16
nach oben