Evakuierung in der Praxis

Im „Fröbelhaus“ wurde der Notfall erprobt.

Am 23.10.2004 wurde in der Kindertagesstätte „Fröbelhaus“ in Sonneborn bei Gotha / Thüringen eine Feuerwehrübung durchgeführt, um die neu installierte Evakuierungsrutsche zu erproben. Die stattgefundene Feuerwehrübung hat gezeigt, dass Evakuierungsrutschen von atlantics nicht nur schnell und zuverlässig Personen aus Gefahrenzonen befördern, sondern auch von den kleinsten Nutzern hervorragend angenommen wird.


Evakuierung über die Feuerwehrleiter

Zuerst wurden alle Personen aus dem Obergeschoss über den bisherigen Rettungsweg mittels Anleitern evakuiert. Trotz großer Anstrengungen der emsigen Feuerwehrmänner nahm die Evakuierung der 17 Kinder und 3 Betreuer über 45 Minuten in Anspruch.


Evakuierung über eine Evakuierungsrutsche von atlantics

Nach der Evakuierung mittels Anleitern wurde die Übung ein weiteres Mal durchgeführt. Über die neu installierte Rutsche wurden die 17 Kinder und 3 Erwachsene ohne das Zutun der Feuerwehrmänner in weniger als 1 Minute aus dem Obergeschoss der Kindertagesstätte evakuiert. Dieses Ergebnis beeindruckte den anwesenden Kreisbrandmeister, den Bürgermeister sowie den Bauamtsleiter.

 

Zum Abschluss durften alle Kinder eine Runde mit der Feuerwehr mitfahren

Mit reger Begeisterung und nach der erfolgreich bestandenen Feuerwehrübung durften alle Kinder das Feuerwehrfahrzeug bestaunen und anschließend mit dem Einsatzwagen eine kleine Runde mitfahren.

 


Evakuierungsübung in Niederdorf

Auch im Kindergarten von Niederdorf in Sachsen fand am 12.08.2009 eine Evakuierungsübung gemeinsam mit der ortsansässigen Feuerwehr statt. Dieser Praxistest zeigte den Betreuern der Kindertagesstätte sowie den teilhabenden Feuerwehrmännern, dass die Evakuierung über die Rutsche sicher und vor allem schnell durchgeführt werden kann. Nach diesem Praxistest waren nicht nur die Feuerwehrmänner mit dem Verlauf der Übung zufrieden, den meisten Spass hatten dabei die Kinder, die ganz nebenbei spielerisch und unbewusst den Ernstfall proben.

 

Bildmaterial/Evakuierung in der Praxis

Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel
Evakuierung in der Praxis
Evakuierung in der Praxis
300 DPI/CMYK
15 x 10 cm
72 DPI/RGB
1024 x 768 Pixel

Direkter Kontakt

Ansprechpartner Isabella Oertel
Telefon +49 (0) 3431 60 66 15
Telefax +49 (0) 3431 60 66 16
nach oben